Herzlich willkommen bei der Firma BAU+GRUND NAGEL GmbH & Co. KG

Lernen Sie uns kennen

„Wir glauben daran, dass richtig guter Service nur in Person stattfinden kann, darum ist bei uns der persönliche Kontakt die oberste Maxime. Wir bieten eine bessere individuelle Beratung zur Erstellung einzigartiger Konzepte!“

Objekt der Woche: Schmuckstück in Sassenberg!

Top gepflegtes Einfamilienhaus, ca. 162 m² Wfl., 6 Zim., BJ 1994, 714 m² Grundstück, Teilkeller, Fußbodenheizung, Kamin, Einbauküche, Garage,
Kaufpreis € 349.000, zzgl. 4,76 % inkl. MwSt. Courtage.

Kontakt: Herrn Ralf Ehrenbrink | Tel. 05423-47426-21 | r.ehrenbrink@bg-nagel.de

 

Seien Sie immer über neue Objekte informiert - laden Sie sich einfach unsere App kostenfrei herunter. 

Weiterlesen …

NEU !!! Bau + Grund Nagel - APP !!!

Seien Sie immer aktuell informiert über unsere neuen Immobilienangebote, unser Leistungsportfolio und Aktionen.

Die App bietet Ihnen die Möglichkeit einer schnellen und mobilen Suche nach neuen und aktuellen Immobilien sowie den Abruf von aktuellen Informationen zur Immobilienlage, über Gesetzesänderungen und weitere spannende Themen rund um die Immobilie und der Firma Bau + Grund Nagel.

Die App ist für alle Betriebssysteme verfügbar und in dem jeweiligen Store kostenfrei erhältlich.

Weiterlesen …

Steuerlast beim Immobilien-Verkauf - Was ist zu beachten?

Dass beim Kauf einer Immobilie Grunderwerbssteuer fällig wird, dürfte den meisten bekannt sein. Dass der Fiskus aber auch beim späteren Verkauf des „Betongoldes“ gern die Hand aufhält und eine mittlerweile erzielte Wertsteigerung besteuert, dürfte für manchen Hausbesitzer eine unangenehme Überraschung sein – gerade in Zeiten rasant steigender Immobilienpreise. „Hier sollte man deshalb stets die so genannte Spekulationsfrist beachten“, sagt Dr. Hartmut Schwab, Präsident der Steuerberaterkammer München.

Die Spekulationsfrist legt fest, dass man ein Haus oder eine Eigentumswohnung nur dann steuerfrei wieder verkaufen kann, wenn man sie mehr als 10 Jahre lang besessen hat. „Dies gilt für alle fremdgenutzten Immobilien“, weiß Schwab. Maßgeblich für den Zeitraum ist das Datum des Kaufs, bei einem Neubau oder einer Erweiterung der jeweilige Fertigstellungstermin. Reine Reparatur-Renovierungen haben hingegen keine Auswirkungen. „Steuerlich kann es sich möglicherweise lohnen, den Verkauf noch ein wenig hinauszuschieben, bis die Frist verstrichen ist“, rät der Kammerpräsident. Eine Ausnahme von der 10-Jahres-Regel stellt lediglich das selbst genutzte Wohneigentum dar: „Hier gilt diese Frist nicht, ein früherer Verkauf ist aus steuerlicher Sicht also problemlos möglich“, erläutert Schwab. Wurde die Wohnung jedoch anfangs fremdvermietet, muss man sie vor dem Jahr des Verkaufs zwei volle Kalenderjahre lang selbst genutzt haben, damit keine Einkommensteuer ausgelöst wird.

Quelle: http://www.steuerberaterkammer-muenchen.de/pressedetails/items/tipps-beim-immobilienverkauf-10-jahres-frist-beachten.html

Weiterlesen …

Einführung von Energieeffizienzklassen im Energieausweis

Einige Bundesländer wollen im Rahmen der Novellierung der EnEV 2014 die Einführen von Energieeffizienzklassen im Energieausweis, um für den Mieter eine höhere Transparenz zu erreichen. "Die Erwartung, dass Wohnungssuchende anhand der Energieeffizienzklassen eindeutig nachvollziehen können, welchen Energieverbrauch die Wohnung hat und welche Betriebskosten sie zu erwarten haben, wird sich durch Energieeffizienzklassen nicht erfüllen", sagt Sun Jensch, Geschäftsführerin des IVD. Allein durch die hohen Preisunterschiede der Energieträger könne hier keine Transparenz entstehen. Die neuen Klassen würden die bisherige Unverständlichkeit des Energieausweises zudem noch erhöhen. Statt der bisherigen zwei Kennwerte (Verbrauch und Bedarf) würden dann für jedes Gebäude vier verschiedene Kennwerte sowie mehrere Klassen geschaffen. Neben der Irreführung durch die Energieeffizienzklassen kommen höhere Kosten auf die Eigentümer zu. Ab 2014 verlangt die EU eine Anzeigepflicht des Energieausweises. Quelle: www.ivd.net/der-bundesverband/nachrichtendetail/article/einfuehrung-von-energieeffizienzklassen-im-energieausweis-kontraproduktiv.html

Weiterlesen …

Verbraucher sollten auf die richtige Zimmertemperatur achten!

Im Wohn-, Arbeitszimmer- u. Kinderzimmer reicht eine Temperatur von 20 Grad aus - im Flur und Elternschlafzimmer sogar 16 Grad. Wer die Raumtemperatur nur um 1 Grad senkt, spart dadurch 6 % Heizkosten. Wenn Nachts die Temperatur nochmals um 1 Gard gesenkt wird, können Sie bis zu weiteren 25 % einsparen. Auch geschlossen Rollläden helfen beim Energiesparen. Quelle: NOZ, 23.11.2013

Weiterlesen …

Energie-Effizienz ein wichtiges Kriterium

Beim Erwerb einer Immobilie ist für viele Käufer der Energieverbrauch des Gebäudes ein wichtiges Kriterium – oft sogar wichtiger als die Bauweise oder Ausstattung einer Immobilie. Der Energieausweis gibt Auskunft über den energetischen Zustand einer Immobilie. Jedoch sehen zunehmend mehr Kauf-Interessierte „bei der Qualität und Glaubwürdigkeit“ des Energieausweises noch große Lücken. Nur 20 % der Verbraucher vertrauen den Angaben eines Energieausweises. Im Zuge der aktuellen Novelle der Energieeinsparverordnung ist ein Kontrollsystem für den Energieausweis geplant, der einen verlässlichen Qualitätsstandard gewährleisten und so zu mehr Vertrauen führen soll. Quelle: dena

Weiterlesen …

Blower-Door-Test

Seit 1999 ist die Luftdichtheit der Gebäudehülle in der Energieeinsparverordnung verankert. Eine luftdichte Gebäudehülle ist die Voraussetzung für die Realisation zeitgemäßer Energiekonzepte. Die Blower-Door-Messung, mit der ein Gebäude auf Luftdichtheit geprüft wird, kann zudem vor schwerwiegenden Bauschäden schützen. Die Durchführung eines Blower-Door-Tests ist bei uns im Festpreis inbegriffen, denn nur so können Sie sicher sein, dass Ihr Wunschhaus dem geforderten Qualitätsstandard tatsächlich entspricht.

Weiterlesen …

Immer auf der sicheren Seite!

Wenn Sie sich entscheiden Ihre Immobilie mit BAU+GRUND NAGEL zu bauen, können Sie als Nagel-Haus-Bauherren von der Gewährleistungsversicherung des Gebäudes inklusive Kontrolle der Baustelle durch den TÜV profitieren! Informieren Sie sich über Ihre Vorteile!

Weiterlesen …